• Der Drehsinn

    Nun wollen wir mit deiner Figur ein paar Übungen zum Drehsinn machen. 

    Aufgabe 1: Verändere deine Ansicht so, dass du deine Figur von vorne, leicht oben siehst (kein Schrägbild). Schau dir dazu das Beispielbild an:

    Bild mit Rotierachsen

    Aufgabe 2: Gehe nun die folgenden Schritte im Digitalen Baukasten durch. Schreib alles in dein Heft. Dein Wissen testest du dann in der Lernzielkontrolle am Ende der Lerneinheit. 

    1. Klicke den Mittelpunkt deiner Figur doppelt an. Welchen Rotierpfeil benötigst du, um die Figur vertikal zu drehen?

    2. Welchen Pfeil benötigst du, um sie horizontal zu drehen?

    3. Um wieviel Grad muss du sie drehen, um sie von der linken Seite zu sehen?

    4. Um wieviel Grad musst du weiterdrehen, um sie von hinten zu sehen?

    5. Um wieviel Grad musst du sie drehen, damit sie sich einmal um sich selbst dreht?

    6. Wie musst du sie drehen, damit sie auf dem Kopf steht?

    Aufgabe 3: Kannst du die Schritte 90, 180, 270 und 360 Grad Drehung einteilen nach den folgenden Begriffen: ganze Drehung, halbe Drehung, viertel Drehung, dreiviertel Drehung?

    Schreibe in dein Heft. 

    Rotierungen

    Aufgabe 4: Spiel ein bisschen mit deinen Geschwistern oder Eltern herum. Gebt euch gegenseitig Anweisungen wie ihr euch drehen sollt. 

    Wer bekommt einen Drehwurm?